Erich KlausenergIm Jahre 1967 wurde die Gemeinschaftsgrundschule „Adolf-Reichwein-Volksschule“ an der Brüder-Bonhoeffer-Straße eröffnet. Ein Jahr später wurde die GGS mit der katholischen KGS „Erich-Klausener-Schule“, die im Jahre 1958 an der Elisabeth-von-Thadden-Straße eröffnet wurde, vereinigt. Die vereinigte GGS erhielt den Namen „Erich-Klausener-Schule“ und befand sich an der Elisabeth-von-Thadden-Straße.

Im alten Schulzentrum residierte die Hauptschule „Adolf-Reichwein-Schule“ weiter. Die neuen Straßen im Neubaustadtteil Alkenrath sind - in Erinnerung an den Widerstand gegen Hitler und sein Regime - oft nach Widerstandskämpfern benannt wurden. So trägt auch unsere Schule den Namen Erich Klausener.

Im Frühjahr 1992 zogen wir in die Räume der ehemaligen „Adolf-Reichwein-Schule“ an unsere jetzige Adresse.

So trägt auch unsere Schule den Namen des ehemaligen Berliner Polizeipräsidenten (bis 1932) Erich Klausener, der im Jahre 1934 wegen seines Kampfs gegen die NSDAP von den Nazis aus Rache getötet wurde.

Aus dem Schulleben

QR-Rallye

Wegstrecke Einige Schulsozialarbeiter*innen der Stadt Leverkusen haben sich eine Schnitzeljagd der besonderen Art ausgedacht – eine QR-Code-Rallye. So funktioniert es: Sie finden die notwendigen Angaben auf der Internetseite der Schule. Dort finden Sie den ersten QR-Code. Den scannen Sie mit der Kamera des Handys und bekommen Anweisungen, was Sie als nächstes tun sollen. Dafür brauchen Sie (im Normalfall) kein Internet. Weiterlesen ...

Frühlingsbeginn und Osterferien

Da stehen sie schon vor der Tür - die Osterferien. Alle Kinder und die Kolleg*innen haben so manche anstrengende Woche hinter sich.
Und trotzdem überwiegt die Freude, wieder beieinander zu sein. Auch wurde bereits fleißig gebastelt und gemalt. So haben die Kinder die Fenster des Lehrerzimmers im Zeichen des Frühlings gestaltet. Weiterlesen ...